0
0 0 0
Meine Unterstützung

Der Sammelkorb ist leer.

Die Vermessung der Corona-Realität

Fachkräfte – Externe Evaluierung bestätigt das Engagement von Christliche Fachkräfte International e.V.
05.05.2021

Fachkräfte von Coworkers (Christliche Fachkräfte International e.V.) werden regelmäßig sogenannten „Wirksamkeitsprüfungen“ unterzogen. Dazu werden anerkannte Evaluierungsinstitute über eine Ausschreibung aufgefordert, mit anonymisierten Umfragen und Interviews gezielt Projekte, Arbeitsweisen und Effizienz der Fachkraftentsendungen zu überprüfen.
Im Januar 2021 legte die Non-Profit-Beratung FAKT (Stuttgart) einen Zwischenbericht vor, der die Auswirkungen der aktuellen COVID-19-Pandemie auf die Fachkraftentsendungen untersucht. Nachdem diese Woche dieser Bericht auch dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vorgelegt wurde, kann er hier veröffentlicht werden.
Sie finden eine Zusammenfassung als Executive Summary hier sowie den vollständigen Evaluierungsbericht als pdf hier.

Erst kürzlich hat BMZ-Minister Gerd Müller in einem Grußwort an die Evangelische Zentralstelle für Entwicklungshilfe (EZE), unter der auch Christliche Fachkräfte International staatlich eingeordnet ist, hervorgehoben:

"Wir leben im globalen Dorf. Warenhandel, Lieferketten, Dienstleistungen und Wissen sind weltweit vernetzt, also globalisiert. Aber auch die Herausforderungen stellen sich weltweit: der Kampf gegen Armut und Hunger, die Schere zwischen Arm und Reich, der Klimawandel, der Schutz natürlicher Ressourcen oder weltweite Fluchtbewegungen. Diese Fragen gehen uns alle an – das zeigt aktuell ganz dramatisch die weltweite Covid-19-Pandemie. (…) Zu unseren wichtigsten Unterstützern zählen dabei die Kirchen und ihre Entwicklungs- und Freiwilligendienste. Ihre Fachkräfte und Freiwillige sind mit großem Engagement in den Einsatzländern, oft unter schwierigsten Lebens- und Arbeitsbedingungen und in Konflikt- und Krisenregionen. – Dafür möchte ich Ihnen allen danken! Geleitet von christlichen Werten wie Verantwortung, Nachhaltigkeit und Wertschätzung stellen Sie den Menschen mit seinen Fähigkeiten in den Mittelpunkt und schaffen so Räume für Eigeninitiative und gegenseitiges Lernen: für nachhaltige Entwicklung."

Wir von Coworkers sind dankbar über alle Möglichkeiten, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach wie vor haben, einheimische Christen, Kirchen und Organisationen zu ermutigen, zu unterstützen und zu beraten. Und wir wollen auch Ihnen allen danken, die Sie mit Ihren Spenden, aber und besonders auch mit Ihrer Fürbitte all diese Auslandseinsätze überhaupt erst möglich gemacht haben. Was in dem Bericht festgestellt wird, ist damit auch die Frucht Ihrer Mithilfe. Gott vergelte all das Gute Ihnen, was so weltweit geschehen darf.