Wie der Fremde zum Nächsten wird

Fachpraktika – Samuel in Kenia
04.05.2021
Wie der Fremde zum Nächsten wird

Kenia - Der angehende Wirtschaftsingenieur Samuel Häußler verbrachte sein Praxissemester mit ChanceMent in Nairobi. Ein junger Mann bleibt ihm besonders in Erinnerung.

Amos ist Jugendreferent in einer kleinen Kirche in einem der vielen Slums in Nairobi und verdient seinen Lebensunterhalt als Grundschullehrer. An der Energie und Zeit, mit der er sich als Jugendreferent einbringt, sieht man wofür er lebt. Obwohl er mit seinem Bruder und dessen Familie auf kleinster Fläche wohnt, sind die Jugendlichen und andere Gäste immer willkommen.

Der erste Abend eines Alphakurses, den wir gemeinsam durchführten, fand in seinem Zimmer mit ca. 15 Leuten statt. Immer wenn ich bei ihm übernachtet habe, hat er mir sein Zimmer und Bett überlassen.

Mich hat es zutiefst beeindruckt, wie stark er sich für die Kinder und Teenies in seiner Gemeinde einsetzt. Und das obwohl er materiell nicht viel zur Verfügung hat. Dafür hat er ein großes Herz und ist ein inspirierendes Beispiel für die Hingabe, mit der Jesus für uns gelebt hat. Mich persönlich fordert die Art und Weise, wie Amos lebt heraus, mein Leben weniger an eigenen Bedürfnissen auszurichten und meine Zeit und meinen Besitz für andere einzusetzen.